Regio Food Plus - Regionale Ansicht ins Grüne

Projektteilnehmer I pro agro e.V.

pro agro ‐ Verband zur Förderung des ländlichen Raumes in der Region Brandenburg‐Berlin e.V. (pro agro e.V.)

Als Interessenvertreter von Unternehmen und Einrichtungen der Agrar- und Ernährungswirtschaft in der ländlichen Region Brandenburg-Berlin setzt sich der Verband pro agro seit über 25 Jahren insbesondere für die Vermarktung von regionalen Produkten und die Qualifizierung der Branchenunternehmen ein – zur Sicherung des Marktzugangs und zur Gewährleistung der Wettbewerbsfähigkeit. Der Agrarmarketingverband pro agro agiert als Bindeglied zwischen Erzeugern, Verarbeitern, den vor‐ und nachgelagerten Bereichen mit Forschung, Absatzpartnern (u. a. Handel, Gastronomie, Tourismus), Berufs- und Branchenverbänden sowie staatlichen Interessenvertretern bis hin zum Endverbraucher.

Teilvorhaben Verband pro agro: Strukturierung von Geschäftsprozessen kleiner Lebensmittelunternehmen

Ziele des Teilvorhabens von pro agro innerhalb des Verbunsprojektes RegioFood_Plus sind, Ansätze zur Weiterentwicklung der Prozess‐ und Unternehmensgestaltung (Dokumentation und Nachweisführung) in Klein‐ und Kleinstbetrieben der regionalen Lebensmittelerzeugung und –Verarbeitung zu identifizieren, Methoden für ein erfolgreiches „Change Management“ im betrieblichen Prozessmanagement zu entwickeln und neue Konzepte für das Produkt‐ und Unternehmens‐
Marketing (Anspruchsgruppen, Trends, augmented reality) zu entwickeln. Ein weiteres Arbeitsziel ist die Entwicklung von branchenspezifischen Aus‐ und Weiterbildungsangeboten für Klein‐Unternehmen der Food‐Branche, mit denen das Verständnis für die Anforderungen und Methoden der IT‐Branche im Arbeitsprozess verbessert wird.

Zurück